Blog

YLS Dialogveranstaltung: "Leadership neu denken. Innovation - Nachhaltigkeit - Zukunft."

Die diesjährige YLS Veranstaltung findet am 8.11.2013 in der GIZ Respräsentanz Berlin statt. Wir laden Euch dazu ein, Good Practice-Beispiele und Herausforderungen zu diskutieren und aufzuzeigen, wie verantwortungsvolles Führen und Wirtschaften erfolgreich umgesetzt sowie Nachhaltigkeit als Potenzial genutzt werden kann...
Mehr lesen.

„Ja, aber“ oder „ja, und“ ? Über ein kleines Wort und einen großen Unterschied…

Ihr bekommt 500.000 € und könnt damit das ideale Personalmanagement aufbauen. Entwickelt dazu Eure Ideen, gerne auch unrealistische oder verrückt Vorschläge. Die Bedingung ist, dass nacheinander jeder eine Idee sagt und den Satz mit den Worten „Ja, und…“ beginnt. So geht es immer weiter im Kreis. Ihr habt vier Minuten Zeit...
Mehr lesen.

Chancen und Herausforderungen von Stakeholder Dialogen

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) fand in einer Studie heraus, dass viele Schweizer Unternehmen das Thema Stakeholder Dialoge noch nicht in ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten integrieren. Verena Berger, YLS Teilnehmerin 2012 und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing Management der ZHAW, hat sich gefragt, warum so viel Potential ungenutzt bleibt...
Mehr lesen.

Erinnerungen an Stromberg - wie ich nicht geführt werden möchte...

„Ich bin ein Wolf im Wolfspelz. Das musst du sein als Chef. Und deswegen muss ich auch nicht bei jedem Halli-Galli dabei sein. Sich über Beliebtheit den eigenen Leuten anzuwanzen, halt ich für völligen Humpels. Wenn du als Chef beliebt bist, hast du schon was falsch gemacht (...)"
Mehr lesen.

Unsere Fähigkeit, kollektive Intelligenz zu nutzen

Kennt Ihr das auch? Man verlässt ein Meeting und fühlt sich wahnsinnig inspiriert. Man ist voller Tatendrang. Die Ideen sind nur so gesprudelt...
Mehr lesen.

Wir brauchen den intergenerationellen Dialog!

Ein grauer Tag im Frankfurter Vorort Oberursel. Frühmorgens treffen wir im Tagungsort mit dem schönen Namen „Akademie Gesundes Leben“ im Taunus ein, noch etwas übermüdet von der Reise aus Berlin, aber voller Erwartung auf das Netzwerktreffen der Gesellschaft für Supervision und Weiterbildung...
Mehr lesen.

Wir leben in vielen kleine Welten

„Der Fehler ist, dass wir uns kleine und große Welten mit eigenen Spielregeln geschaffen haben.“ sagte Johanna Mair, Professorin der Hertie School of Governance, gestern Abend. Ich sitze auf der Veranstaltung „Lerne leiten ohne zu leiden – was heißt Leadership heute?“ und denke: Da trifft sie ins Schwarze...
Mehr lesen.

Kollektive Führung für Nachhaltigkeit – das Modell

Der Kompass der Kollektiven Führung für Nachhaltigkeit ist das Herzstück des YLS Programms. Er ist aus der langjährigen Erfahrung von Petra Künkel, der Gründerin und Geschäftsführerin des Collective Leadership Institute, entstanden. Petra war als Organisations- und Managementberaterin für die Privatwirtschaft, die Entwicklungszusammenarbeit und Institutionen des öffentlichen Sektors international tätig. Dabei zeigte sich, dass Collective Action, Engagement und Dialog erlernbar sind.
Mehr lesen.

Kollektive was?

Kollektiv und Führung? Wie soll das denn zusammen gehen? Diese Frage höre ich häufig, wenn ich anderen von unserer Arbeit im Collective Leadership Institute erzähle. Der Begriff „Führung“ wird meist gleichgesetzt mit „Hierarchie“, „Anweisungen geben“, „Macht ausüben“, „Personalverantwortung haben“...da passt das Wort „kollektiv“, also „gemeinsam“ so gar nicht ins Bild.
Mehr lesen.

Vom Neuanfang

Das hier ist ein Neuanfang. In zweierlei Hinsicht. Ein Neuanfang für mich, da heute der Tag ist, an dem ich beginne, regelmäßig für Euch über Kollektive Führung für Nachhaltigkeit zu bloggen- über das Herz von YLS. Und gleichzeitig ein Neuanfang für das YLS Programm. Denn mit dem Abschluss des YLS Pilotjahrgangs 2012 beginnt nun eine neue Etappe...
Mehr lesen.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds