Mit Kreativität und Innovation zum Eventerfolg

Nach monatelanger Planung, viel Schweiß und Anstrengung, fand das YLS Community Event nun letzten Samstag, den 16.4., statt.

Das diesjährige Community Event fand in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie Stiftung in der innovativen design akademie berlin statt.

Zu allererst einmal: es war ein riesiger Erfolg!

In den spannenden Workshops wurde viel diskutiert und gemeinsam überlegt. Den Startschuß gab Jürgen Schmidt von terra institute, Gründer von memo AG und YLS Beiratsmitglied, mit seiner Begrüßungsrede. Dabei berichtete er nicht nur von seinen Erfahrungen mit dem YLS Programm, sondern wies auch auf die Wichtigkeit von Innovation gerade im Nachhaltigkeitskontext hin.

Mit dem Auftakt-Workshop haben Ann Kathrin und Aurica den Rahmen für das Motto der Veranstaltung gegeben. In einer Mischung aus World Café und Open Space haben sie alle Teilnehmer ganz im Sinne der Collective Intelligence zu Innovation und Kreativität brainstormen lassen.

“Humanisierung von Organisationsstrukturen, um Kreativität für Nachhaltige Veränderung zu fördern”: gemeinsam mit Dr. Bettina von Stamm von Innovation Leadership Forum haben Sebastian, Raphael und Manuel das Thema Innovation gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert.

Unter dem Motto „Motivation und Selbstführung“ fand der dritte Workshop statt. Joscha, Ruth und Lisa haben gemeinsam mit Sandro von KLARHEIT und den Teilnehmern überlegt,  bei welchen Rahmenbedingungen man sich im Flow bzw. gebremst fühlt.

Ziel des Rollenspiels „Wie lebe ich Nachhaltigkeit?“ war es, einen Austausch anzuregen und alltagstaugliche Ideen aller Teilnehmenden wertzuschätzen und diese zu visualisieren. Elisabeth, Lisa, Miriam und Anna von startnext gingen dabei auch auf die Bedeutung gemeinschaftlicher Prozesse ein.

Ein großes Dankeschön geht dabei auch an das gesamte Team vom Collective Leadership Institute für den großen Support vor und während des Events.

Ohne die vielseitigen Teilnehmer wäre das Event ebenfalls nicht so erfolgreich gewesen, einen großen Dank auch hier.

Danke auch an die tollenen Inputgeber, die Ihre Expertise in die Workshops einfließen ließen.

Und zu guter Letzt geht das größte Dankeschön an die YLS Teilnehmer des aktuellen Jahrgangs, die mit ihren kreativen Ideen, jeder Menge Engagement und unglaublicher Professionalität wunderbare Workshops ins Leben gerufen haben.

Es gab durchweg postives Feedback seitens der Teilnehmer, Workshop-Geber, Teammitglieder und Speaker, das Event hat sich also in jedem Fall gelohnt. Anbei noch ein paar fotografische Einblicke in das YLS Community Event 2016!

 

Fotos von Nils Reinicke

Twitter: 

Neuen Kommentar schreiben