Wie finanziere ich meine YLS Teilnahme?

Im Oktober 2015 ist es wieder soweit: Das Young Leaders for Sustainability (YLS) Programm geht in die sechste Runde. Auch dieses Jahr ist es unser Ziel, Teilnehmer/innen unterschiedlicher fachlicher und beruflicher Hintergründe zu qualifizieren und miteinander zu vernetzen. Eine Frage, die uns häufig gestellt wird: Wie finanziere ich mir das YLS Programm? Hier ein kurzer Überblick der verschiedenen Optionen...

 

Finanzierung durch den Arbeitgeber – für Arbeitnehmer

Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme am YLS Programm teilzunehmen und sich die Teilnahme teilweise oder vollständig durch den Arbeitgeber finanzieren zu lassen. Hier ist vor allem Überzeugungsarbeit gefragt. Ihr wisst sicherlich am besten, welche Argumente für eine YLS Teilnahme sprechen. Noch nicht inspiriert? Hier könnt Ihr nachlesen, was bisherige YLS Teilnehmer/innen und andere Menschen aus unserem Netzwerk meinen.

Kannst Du Dir die YLS Teilnahme nicht durch Deinen Arbeitgeber finanzieren lassen oder kommt dieser nur für einen Teil der Kosten auf, gibt es weitere Optionen.

Finanzierung durch den Staat – für Arbeitnehmer und Selbstständige

In Form des Prämiengutscheins übernimmt der Staat bis zu 500 € der Kurskosten für außerbetriebliche Fortbildungsmaßnahmen für Arbeitnehmer/innen und Selbstständige mit einem Jahreseinkommen von weniger als 20.000 €.

In Nordrhein Westfalen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, einen Bildungscheck zu erwerben. Dieser wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert und bezuschusst berufliche Weiterbildungen mit bis zu 2.000 €.  Ob der Bildungscheck in Frage kommt, können Interessierte online testen http://www.gib.nrw.de/beratertool/index.php

Weitere Fördermöglichkeiten sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Nachfragen könnt Ihr beispielsweise bei den DIHKs (Deutsche Industrie- und Handelskammern) und bei den Arbeitsämtern.

Stipendien und Stiftungen – für alle

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich die YLS Teilnahme von einer Stiftung finanzieren zu lassen, die inhaltlich zu Eurem Projektvorhaben/ Eurem Arbeitsschwerpunkt passt. Oder Ihr sucht euch ein geeignetes Stipendium. Mit dem sogenannten Weiterbildungsstipendium werden zum Beispiel junge Menschen mit besonderen Leistungen in Beruf und Ausbildung mit einer Summe von bis zu 6.000 € gefördert.

Crowdfunding – für alle

Beim sogenannten Crowdfunding sammelt Ihr Spenden und finanzielle Mittel von ganz vielen verschiedenen Menschen und Organisationen - frei nach dem Motto: Wenn jeder ein bisschen dazu gibt, kann man am Ende viel erreichen. Präsentiert Euer Projekt Freunden, Familie oder Arbeitgebern und fragt sie nach Unterstützung! Ihr erhaltet sicher mehr positive Resonanz als erwartet!

Steuern sparen & Bildungsurlaub einreichen – für alle

Schließlich auch noch gut zu wissen: der Teilnahmebeitrag für das YLS Programm lässt sich, wie die meisten beruflichen Weiterbildungen, von den Steuern absetzen. Außerdem kann die Teilnahme am YLS Programm je nach Bundesland als Bildungsurlaub anerkannt werden; Ihr habt Anspruch auf bis zu 10 Tage Bildungsurlaub in 2 Kalenderjahren.

Wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten, eine Teilnahme am YLS Programm zu finanzieren. Überlegt, welche am besten zu Euch passt oder startet eine Mischfinanzierung aus verschiedenen Töpfen und los geht’s!  Wir freuen uns, wenn Ihr ab Oktober 2015 bei YLS dabei seid! 

 

Quelle Foto: gruenderhelden.de

Twitter: 

Neuen Kommentar schreiben